Die coop eG kassiert nun auch maestro und Kreditkarten mit easycash

Ratingen, Juni 2010. Die coop eG in Kiel wickelt ihre Kreditkartenzahlungen zukünftig mit easycash ab. Die Umstellung auf die Systeme der easycash GmbH wurde am 25. Mai 2010 vollzogen. Nachdem sich die coop eG bereits im November 2009 entschlossen hatte, dem Ratinger Dienstleister die Abwicklung von ec-/girocard-Zahlungen zu überantworten, legt die Konsumgenossenschaft mit diesem Schritt nun ihren gesamten Zahlungsverkehr in die Hände easycashs.

"easycash hat sich als Zahlungsdienstleister bestens bewährt", so Thorsten Tygges, kaufmännischer Geschäftsführer der coop eG. "Bereits mit unserer Umstellung auf den easycash Netzbetrieb Ende 2009 konnten wir unsere Services im Bereich Zahlungsverkehr stark verbessern. Und durch die Bündelung aller Dienste bei einem Partner erreichen wir eine noch nachhaltigere Optimierung."

Kreditkartenakzeptanz nach individuellem Muster

Die coop eG bietet nun in all ihren rund 200 Märkten die Bezahlung mit Maestro-Karten an. Viele Filialen der Konsumgenossenschaft akzeptieren zudem VISA- und Mastercard-Kreditkarten. Zum Einsatz kommen Kreditkarten erfahrungsgemäß insbesondere bei hohen Bonsummen.
Die coop eG in Kiel ist Deutschlands größte Konsumgenossenschaft im Lebensmittelhandel. Das Unternehmen betreibt unter den Markensignets plaza (SB-Warenhäuser, Bau- und Gartencenter) und sky (Verbrauchermärkte) rund 200 Filialen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Brandenburg.


Pressemeldung als Word-Dokument

Download Bildmaterial

Zubehör-Shop

Kaufen Sie online ein, bestellen Sie Bonrollen und Terminal-Zubehör einfach per Mausklick.

myeasy anmelden

Passwort vergessen?

Entdecken Sie die Vorteile von myeasy
– für sich und Ihre Kunden.

Datenschutz
Kontakt

Copyright © 2019 Ingenico Payment Services. Alle Rechte vorbehalten. Impressum Datenschutz AGB

Ingenico Payment Services ist ein Unternehmen der Ingenico (Logo)