Übersicht über bargeldlose Zahlverfahren

ELV, Maestro, electronic cash, OLV, MasterCard, Visa … Bei der Fülle von bargeldlosen Zahlverfahren kann man leicht den Überblick verlieren. Worin unterscheiden sich diese Verfahren – und welche sind für Sie am besten geeignet? Wir haben die hierzulande gängigen Zahlverfahren für Sie kurz unter die Lupe genommen.

Logos Zahlverfahren

 

ELV auf einen Blick

  • Kunde erteilt durch Unterschrift Genehmigung zum Lastschrifteinzug
  • Keine Prüfung des Kontos, keine Autorisierung auf ausreichende Kontodeckung
  • Günstigstes Zahlverfahren
  • Keine Zahlungsgarantie
  • Ausfallrisiko trägt der Händler
 

ELV: Günstiges Lastschriftverfahren mit Ausfallrisiko

Beim Elektronischen Lastschriftverfahren (ELV) ermächtigt Ihr Kunde Sie per Unterschrift, den Zahlbetrag einzuziehen. ELV verzichtet auf eine Kontoprüfung des Karteninhabers und somit der Zahlungsfähigkeit des Inhabers. Sie als Händler tragen das Ausfallrisiko.

 

OLV® auf einen Blick

  • Kunde erteilt durch Unterschrift die Genehmigung zum Lastschrifteinzug
  • Prüfung der Karte gegen die aussagekräftige Sperrdatei HWD® der easycash
  • Optimierte Sicherheit zu geringen Kosten
  • Minimiertes Ausfallrisiko
  • Optional: easySafe für eine abgesicherte Auszahlung bei niedrigen Kosten
 

OLV®: Günstiges Lastschriftverfahren mit Kartenprüfung

Auch bei easycashs einzigartigem Online-Lastschriftverfahren (OLV®) zahlt Ihr Kunde per Unterschrift. Dabei minimiert sich das Ausfallrisiko für Sie als Händler durch effektive Sicherheitsmechanismen: easycash gleicht die Kartendaten mit der Händlerweisungsdatei (HWD®) ab und autorisiert die Zahlung nur, wenn eine Positivmeldung vorliegt. Ihre Kunden genießen die bequeme bargeldlose Zahlung ohne Geheimzahleingabe - und selbstverständlich absolute Datensicherheit.

 

girocard/electronic cash auf einen Blick

  • Kundenautorisierung durch Geheimzahl-Eingabe
  • Kein Ausfallrisiko für Händler
  • Gebühren der Kreditwirtschaft (0,3% des Umsatzes, mindestens 0,08 Euro)
 

girocard/electronic cash: Sicheres Zahlen per Geheimzahl

Bei girocard/electronic cash legitimiert sich der Kunde durch die Eingabe seiner Geheimzahl, der PIN. Nach der Autorisierung genießen Sie als Händler die Zahlungsgarantie und haben kein Ausfallrisiko. Die deutsche Kreditwirtschaft erhebt für die Autorisierung einer girocard-/electronic cash-Zahlung eine Gebühr in Höhe von 0,3% des Umsatzes, mindestens jedoch 0,08 Euro.

 

Maestro und V PAY auf einen Blick

  • Vermehrt im Ausland verbreitete bargeldlose Zahlverfahren
  • Kundenautorisierung durch Geheimzahl-Eingabe
  • Kein Ausfallrisiko für Händler
  • Je nach Anbieter unterschiedliche Händler-Gebühren
 

Maestro und V PAY: Debitzahlung für ausländische Kundenn

Die Zahlverfahren Maestro und V PAY sind internationale Debitverfahren der Kreditkartenanbieter MasterCard und VISA. Im deutschen Inland werden diese Verfahren bei Kartenzahlung derzeit erst verhalten eingesetzt; die Akzeptanz von Maestro und V PAY ist für Sie dennoch sinnvoll, wenn bei Ihnen häufig mit ausländischen Bank-Karten bezahlt wird.

 

Kreditkartenzahlung auf einen Blick

  • International weit verbreitetes Zahlverfahren
  • Sicherheit durch Zahlungsgarantie
  • Bei easycash: keine Bereitstellungskosten, schnelle Auszahlung der Umsätze und günstige Konditionen (nur, wenn eine Zahlung durchgeführt wird, fällt ein niedriges Abwicklungsentgelt an)
 

Kreditkartenzahlungen: Weltweit anerkannt und sicher

Die Kreditkarte ist im Ausland vielerorts bevorzugtes Zahlungsmittel. Auch deutsche Kunden nutzen sie zunehmend, denn bei ihr wird das Konto des Kunden nicht sofort belastet. Der Kunde genehmigt die Zahlung durch Unterschrift; Sie als Händler genießen absolute Zahlungssicherheit. Mit easycash haben Sie außerdem einen weiteren Vorteil: Es fallen nur dann Kosten für Sie an, wenn tatsächlich eine Kreditkartenzahlung durchgeführt wird. MasterCard, Visa und American Express sind die gängigsten Kreditkarten in Deutschland.

Hohe Sicherheit oder niedrige Kosten?

Eine Frage, die Sie sich beim bargeldlosen Kassieren mit easycash nicht stellen müssen! Denn mit easycashs Komplettlösung easySafe verbinden Sie ein Maximum an Sicherheit mit einem Minimum an Kosten.

Schnelle und moderne Kartenterminals für den stationären und mobilen Einsatz und die Akzeptanz aller Karten finden Sie in unserem Online-Shop.

zum Online-Shop

Kostenfreie Hotline

Sie haben noch Fragen zur Kartenakzeptanz?
Lassen Sie sich beraten:

0800 4411224

(Mo. – Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr)

Sagen Sie uns, wann es Ihnen passt.
Wir rufen Sie zum vereinbarten Zeitpunkt zurück.

Rückruf-Service

  • Neukundenberatung:
    0800 4411224
  • Service-Hotline:
    0800 5511225
  • Rücklastschrift-Hotline:
    02102 2076166*

Neukundenberatung

Kostenfreie Beratungshotline:
0800 4411224

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Rückrufservice Kontakt  

Servicebereich

Kostenfreie Service-Hotline:
0800 5511225

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Rückrufservice Kontakt  

Rücklastschrift

Rücklastschrift-Hotline:
02102 2076166*

*(Mo. - Fr.: 8.00 - 18.00 Uhr)

Zubehör-Shop

Kaufen Sie online ein, bestellen Sie Bonrollen und Terminal-Zubehör einfach per Mausklick.

myeasy anmelden

Passwort vergessen?

Entdecken Sie die Vorteile von myeasy
– für sich und Ihre Kunden.

Datenschutz
Kontakt

Copyright © 2014 easycash GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Impressum Datenschutz AGB

easycash ist ein Unternehmen der Ingenico (Logo)